Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Flug-Shuttle zum Taxi-Preis: E-Flugzeug-Entwickler plant Kooperation mit Flughafen München

© Foto : LiliumKonzeptbild des Flugplatzes für Lilium-Taxi beim Münchner Flughafen
Konzeptbild des Flugplatzes für Lilium-Taxi beim Münchner Flughafen - SNA, 1920, 19.04.2021
Abonnieren
Flugtaxi-Entwickler Lilium will künftig die Flughäfen Nürnberg und München als Kontenpunkte nutzen. Ein Verbindungsflug soll preislich mit herkömmlichen Verkehrsmitteln vergleichbar sein.
Das bayerische Startup Lilium, ein Entwickler von elektrisch getriebenen Shuttle-Flugzeugen, will München und Nürnberg als Knotenpunkte nutzen, wie „Der Standard“ berichtet. Die Firma will bis 2025 in einigen Städten und Regionen einen Shuttle-Service in Betrieb nehmen. Die dafür vorgesehenen Flugvehikel müssen aber noch den Zertifizierungsprozess erfolgreich durchlaufen.
Lilium entwickelt seit fünf Jahren mit inzwischen rund 400 Ingenieuren einen hubschrauberähnlichen Senkrechtstarter mit Elektroantrieb. Neben einem Fünf-Sitzer soll auch eine Maschine mit sieben Sitzen entstehen. Mit einer Reichweite von mehr als 250 Kilometern wäre diese laut Lilium wirtschaftlich am rentabelsten und soll daher als erstes Modell in die Serienfertigung gehen.
Neben Süddeutschland hat das Unternehmen auch Pläne für Nordrhein-Westfalen und Florida. Ziel ist es laut der Zeitung, in wenigen Jahren vollelektrische Verbindungen anzubieten, damit mehrere Passagiere gebündelt zwischen verschiedenen Standorten geflogen werden können. Preislich sollen diese Shuttle-Flüge laut Lilium mit herkömmlichen Verkehrsmitteln vergleichbar sein.
Das Konzept des bayerischen Startups scheint gut zur Strategie des Münchener Flughafens zu passen. Der Vorsitzende der Geschäftsführung, Jost Lammert, sagte laut der Zeitung, die Verbesserung der Anbindungsqualität des Flughafens gehöre nach der Corona-Krise zu den "wichtigsten Zukunftsaufgaben".
Das deutsche Solarauto „Sion“ will nun auch LKW und Busse erobern - SNA, 1920, 18.04.2021
Das deutsche Solarauto „Sion“ will nun auch LKW und Busse erobern
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала