Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Moskau bekundet Prag „scharfen Protest“ nach Ausweisung russischer Diplomaten

© SNA / Alexey Mayshev / Zur BilddatenbankRussisches Außenministerium
Russisches Außenministerium - SNA, 1920, 18.04.2021
Abonnieren
Moskau wird nach der Ausweisung russischer Diplomaten aus Tschechien Gegenmaßnahmen ergreifen. Das folgt aus einer Mitteilung des russischen Außenministeriums am Sonntag.
„Wir drücken den tschechischen Behörden scharfen Protest aus. Wir werden Gegenmaßnahmen ergreifen, die die Urheber dieser Provokation dazu zwingen werden, ihre volle Verantwortung für die Zerstörung der Grundlagen der normalen Entwicklung der Beziehungen zwischen unseren Ländern zu begreifen“, heißt es.
Zuvor hatte Tschechiens Interims-Außenminister Jan Hamacek erklärt, er wolle bei einem Treffen mit seinen Amtskollegen aus den EU-Ländern am Montag den „Fall Vrbetice“ zur Erörterung bringen.

Ausweisung russischer Diplomaten

Am Samstag hatte Tschechien erklärt, 18 russische Diplomaten des Landes verweisen zu wollen. Den betroffenen Diplomaten wird vorgeworfen, sie würden für russische Geheimdienste arbeiten. Sie müssten innerhalb von 48 Stunden das Land verlassen.
Konkret geht es um die Explosion in einem Munitionslager in der Ortschaft Vrbetice im Jahr 2014: Laut Premierminister Andrej Babiš werden russische Geheimdienste verdächtigt, dahinter zu stehen.
Prag - SNA, 1920, 17.04.2021
Tschechien weist 18 russische Diplomaten aus
Zudem hat die tschechische Polizei die russischen Bürger Alexander Petrow und Ruslan Boschirow zur Fahndung ausgeschrieben. London wirft ihnen vor, den ehemaligen GRU-Offizier Sergej Skripal und seine Tochter Julia vergiftet zu haben.
Moskau hatte auf diese Pläne prompt reagiert. „Prag weiß ganz gut, was auf solche Tricks folgen wird“, sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала