Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Messerangriff in Ludwigsburg: 16-Jähriger in Untersuchungshaft

© CC0Polizeiabsperrung
Polizeiabsperrung - SNA, 1920, 16.04.2021
Abonnieren
Nach einer Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen in Ludwigsburg, bei der ein 14-Jähriger mit einem Messer schwer verletzt worden war, konnte die Kriminalpolizei nach eigenen Angaben am Freitagmorgen drei Tatverdächtige vorläufig festnehmen. Einer von ihnen sitzt in U-Haft.
Wie aus einer Pressemitteilung der Polizei hervorgeht, haben sich bei den Ermittlungen Hinweise auf eine Tatbeteiligung dreier 14,15 und 16 Jahre alter Jugendlicher ergeben. Gegen den Ältesten habe sich der Verdacht im Laufe der Woche erhärtet. Die Tat ereignete sich am Montagabend.
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragte beim Amtsgericht Stuttgart einen Haftbefehl gegen den 16-Jährigen. Er und sein 15 Jahre alter Bruder seien bei einer Verwandten im Landkreis Esslingen angetroffen worden.
Der 14 Jahre alte mutmaßliche Komplize, der im Landkreis Ludwigsburg wohnt, sei zuhause ausfindig gemacht worden. Bei den Wohnungsdurchsuchungen seien keine verdächtigen Gegenstände gefunden worden.
Alle drei Jugendlichen seien nach ihrer Festnahme zur Kriminalpolizei gebracht worden. Die beiden jüngeren Verdächtigen seien anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht geklärt und die Ermittlungen dauern weiter an.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала