Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Sehr froh“: EU-Kommissionschefin von der Leyen geimpft

© REUTERS / POOLEU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen - SNA, 1920, 15.04.2021
Abonnieren
Die deutsche EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) hat sich am Donnerstag impfen lassen. Ein entsprechendes Foto veröffentlichte sie auf Twitter und zeigt sich überaus erfreut.
„Nach 100 Millionen Impfungen in der EU, bin ich sehr froh, dass ich heute meine erste Impfung gegen Covid-19 erhalten habe“, schrieb von der Leyen auf Twitter. Sie versprach eine raschere Immunisierung der Bevölkerung.
„Je schneller wir impfen, desto eher können wir die Pandemie kontrollieren“, so die Kommissionspräsidentin.
Mit welchem Impfstoff sich die 62-jährige impfen ließ, ist bislang nicht klar.
Am Mittwoch hat die EU-Kommissionschefin bekanntgegeben, dass die EU im laufenden zweiten Quartal 50 Millionen Impfstoffdosen von „Pfizer“ und „Biontech“ mehr bekommen soll als bislang geplant. Die genannte Liefermenge könne demnach vorgezogen werden. Die Liefermenge wurde eigentlich erst für das Jahresende erwartet. Insgesamt soll die EU dank dieser Vorziehung nun 250 Millionen Dosen von Pfizer und Biontech im laufenden Vierteljahr erhalten.
Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich nach Angaben von „N-TV“ am Freitag mit dem Impfstoff von „Astrazeneca“ impfen lassen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала