„Starker Anstieg der Fallzahlen setzt sich fort“: 29.426 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

© AP Photo / Matthias SchraderCorona-Test am Flughafen München (Archiv)
Corona-Test am Flughafen München (Archiv) - SNA, 1920, 15.04.2021
In Deutschland sind laut RKI-Angaben vom Donnerstagmorgen knapp 30.000 Corona-Neuinfektionen und mehr als 290 Todesfälle binnen eines Tages nachgewiesen worden.
Insgesamt wurden in Deutschland 29.426 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Binnen 24 Stunden gab es 294 Todesfälle. Seit Beginn der Pandemie wurden im Land 3.073.442 Fälle von Covid-19 bestätigt. Die Zahl der Genesenen liegt demnach bei 2.736.100. Auf 79.381 stieg die Gesamtzahl der Menschen, die an oder mit einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind.

„Nach einem vorübergehenden Rückgang der Fallzahlen über die Osterfeiertage setzt sich der starke Anstieg der Fallzahlen fort“, berichtete das Robert Koch-Institut am Mittwochabend in seinem Lagebericht.

Während der Osterfeiertage gab es laut dem Institut weniger Testungen und Meldungen.
Vor genau einer Woche hatte das RKI innerhalb eines Tages 20.407 Neuinfektionen und 306 neue Todesfälle registriert.
Menschen in Israel zeigen ihre grünen Pässe als Nachweise der vollständigen Impfung gegen die COVID-19. Der israelische grüne Pass gilt bekanntlich als Vorbild für das kommende EU-Impfzertifikat. - SNA, 1920, 14.04.2021
Bundesregierung plant: Corona-Impfpass mit QR-Code und Smartphone-App bis Sommerferien
Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner lag am Donnerstagmorgen in Deutschland bei 160,1. Am Vortag belief sich diese auf 153,2, vor vier Wochen auf 90,4.
Nach dem RKI-Lagebericht von Mittwochabend lag der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert bei 1,11 (Vortag: 1,08).
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала