Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Es wäre eine Ehre“: Münchner Sicherheitskonferenz bereit für Putin-Biden-Treffen – Medien

© AFP 2021 / THOMAS KIENZLEMünchner Sicherheitskonferenz
Münchner Sicherheitskonferenz  - SNA, 1920, 14.04.2021
Abonnieren
Die Münchner Sicherheitskonferenz hat sich bereit erklärt, Plattform für das Treffen der Präsidenten Russlands und der USA zu werden. Darüber berichtet die russische Zeitung „Iswestija“ am Mittwoch unter Berufung auf den Sprecher der Organisation, Christian Thiels.
Es würde eine Ehre sein, Verhandlungen zwischen Moskau und Washington zu organisieren, sagte der Sprecher Christian Thiels gegenüber der Zeitung. Die Entscheidung bleibe aber in jedem Fall bei den beiden Ländern, räumte Thiels ein.
Die Organisation werde ihr Bestes tun, um das Treffen in der etablierten und bewährten Struktur der Münchner Konferenz zu ermöglichen, zitiert das Blatt den Sprecher. Eine sichere Umgebung könne vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie eine Herausforderung werden, dies sei aber nicht unmöglich.
Ukrainische Soldaten - SNA, 1920, 12.04.2021
„Enfant terrible”: Kreml über Verhalten von Frankreich und Deutschland zur Ukraine
US-Präsident Joe Biden hat dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ein persönliches Treffen in den kommenden Monaten in einem Drittland vorgeschlagen, um die „gesamte Bandbreite an Themen“ zu erörtern. Der Kreml bestätigte Bidens Vorschlag, ließ aber offen, ob die Einladung angenommen wird. Putin hatte Biden bereits eine Live-Debatte vorgeschlagen, nachdem Biden ihn Mitte März in einem Fernsehinterview als „Mörder“ bezeichnet hatte.
Mehrere Länder haben sich bereits via Medien als Verhandlungsort für die beiden Präsidenten angeboten. Finnland hat seine Hauptstadt noch im Februar vorgeschlagen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала