Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Infektionsschutzgesetz: Hunderte Polizisten im Regierungsviertel kontrollieren 250 Demonstranten

© REUTERS / ANNEGRET HILSEFestnahmen bei Protesten von Corona-Skeptikern in Berlin, 13. April 2021
Festnahmen bei Protesten von Corona-Skeptikern in Berlin, 13. April 2021 - SNA, 1920, 13.04.2021
Abonnieren
Während das Bundeskabinett über die Änderung des Corona-Infektionsschutzgesetzes entscheidet, sind Teile des Regierungsviertels rund um das Reichstagsgebäude und das Bundeskanzleramt von Hundertschaften der Polizei abgesperrt worden. Etwa 250 Demonstranten protestierten gegen die Corona-Einschränkungen.
Mit einem Großaufgebot hat die Berliner Polizei am Dienstagvormittag die Entscheidung des Bundeskabinetts zu einer Änderung des Corona-Infektionsschutzgesetzes begleitet. Teile des Regierungsviertels rund um das Reichstagsgebäude und das Bundeskanzleramt waren von Hundertschaften der Polizei abgesperrt. Etwa 250 Demonstranten protestierten nahe dem Kanzleramt gegen die Corona-Einschränkungen, sagte ein Polizeisprecher.
Die Demonstranten hätten zum großen Teil keine Corona-Schutzmasken getragen und auch die vorgeschriebenen Abstände nicht eingehalten. Die Polizei habe sie mit Durchsagen dazu aufgefordert, eine Reihe der Teilnehmer überprüft, Personalien festgestellt und Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Weitere Verstöße waren zunächst nicht bekannt.
Querdenken-Demo in Stuttgart, 3. April 2021 - SNA, 1920, 04.04.2021
Stadt Stuttgart verteidigt ihre Strategie zur „Querdenker“-Demo
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала