Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Handelskai in Wien: Betrunkene Polen feuern mit Waffe

Polizei in Österreich (Archiv) - SNA, 1920, 13.04.2021
Abonnieren
Zwei vollbetrunkene Polen sollen am Montagnachmittag mit einer Schusswaffe Schießübungen im Bereich des Treppelweges in Wien-Brigittenau durchgeführt haben. Sie zielten dabei auf Dosen, berichtet das Portal heute.at.
Anschließend sollen ein 41- und ein 61-jähriger polnischer Staatsangehöriger mit der Waffe auch noch hantiert haben, woraufhin besorgte Augenzeugen die Polizei alarmierten. Die Polizisten des Stadtpolizeikommandos Brigittenau und der Wiener Bereitschaftseinheit konnten die beiden rasch anhalten. Dabei stellten sie eine täuschend echte Schusswaffe sicher, bei der es sich aber um eine Schreckschusswaffe (CO2-Gaspistole) handelte.
Auto (Symbolbild) - SNA, 1920, 08.04.2021
Betrunkener Autofahrer flieht mit Polizist auf Motorhaube

Betrunkene Schützen

Ein Alkovortest zeigte, dass beide Männer stark alkoholisiert waren. Der 41-Jährige soll 2,46 Promille intus gehabt haben, sein älterer Begleiter brachte es immerhin auf einen Messwert von 1,44 Promille.Beide wurden mehrfach angezeigt, außerdem wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Zudem werden den „Hobbyschützen“ die Kosten für den Polizeieinsatz vorgeschrieben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала