Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Pünktlich zum Kosmonauten-Tag: Bambus-Rakete für Panda im Moskauer Zoo

© SNA / Maxim Blinow / Zur BilddatenbankEin Panda im Moskauer Zoo
Ein Panda im Moskauer Zoo - SNA, 1920, 12.04.2021
Abonnieren
Mitarbeiter des Moskauer Zoos haben zu Ehren des Kosmonauten-Tages eine Trainingsrakete für den Panda Schui gebaut. Ein auf dem Instagram-Account der Einrichtung veröffentlichtes Video zeigt den Bären, wie er dabei ist, sich gründlich mit dem „Flugkörper“ zu beschäftigen und die aus Bambus angefertigten Teile zu fressen.
„Wir gratulieren allen zum Tag der Kosmonauten! Und nicht zu einem einfachen Feiertag, sondern zum 60. Jahrestag! Aus diesem feierlichen Anlass beschlossen wir, einen Panda ins All zu schicken. Ja, das ist richtig. Für Schui wurde eine Trainingsrakete gebaut. Auch Lebensmittelvorräte wurden auf dem Bug angelegt - für alle Fälle. Um den Rumpf des Raumschiffes hing der essbare Bambus“, hieß es auf Instagram.
Das Video zeigt, wie Schui die Rakete untersucht und versucht hat, hineinzuklettern. Dann entdeckte er den Bambus, riss diesen ab und begann, daran zu nagen.
Der erste Kosmonaut der Welt Juri Gagarin - SNA, 1920, 12.04.2021
60 Jahre nach Gagarins Flug
Gagarin-Weltraumflug: Inspirationsquelle für europäische Raumfahrt
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала