Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Unfreiwillig berühmt: Baggerfahrer von Suezkanal äußert sich erstmals zu Memes über sich

© REUTERS / BLACKSKYEin Satellitenbild des Suezkanals, 25. März 2021
Ein Satellitenbild des Suezkanals, 25. März 2021 - SNA, 1920, 10.04.2021
Abonnieren
Die Szene mit dem kleinen Bagger, der das im Suezkanal festgefahrene Containerschiff „Ever Given“ freizuschaufeln versuchte, hat den Internet-Usern einen Riesen-Spaß beschert. Für den betroffenen Baggerfahrer war dies aber eher ein Ärgernis. Nun sprach der unfreiwillige Meme-Held mit dem „Business Insider“ über den Lacher im Netz.
Der 28-jährige Baggerfahrer Abdullah Abdel-Gawad rückte mit seinem Bagger in den Mittelpunkt der Geschehnisse im Suezkanal.
Laut dem Interview war er insgesamt sechs Tage lang fast ohne Unterbrechung am Werk. Als er die Memes über seinen Bagger im Netz entdeckte, fand er diese aber nicht so lustig.
„Ich war ein bisschen verärgert“, gestand der Baggerfahrer.
Gleichzeitig gab Abdel-Gawad aber zu, dass die Memes ihn in gewisser Weise auch bei seiner Arbeit angespornt hatten.
„Aber ich war wirklich sehr motiviert, weil ich wollte, dass die Welt sagt: ‚Er hat es getan!‘“, fuhr er fort.
Trotz seine Ängste, dass beim Schaufeln das riesige Containerschiff destabilisiert werden könnte und auf ihn fallen würde, setzte er die Bergung fort.
„Weitere zwei Baggerfahrer, die ein paar Tage später am Unfallort eintrafen, hatten zu viel Angst davor, direkt unter dem Schiff zu arbeiten“, betonte er unter anderem im Interview.

Suezkanal-Blockade

Am 23. März war das rund 400 Meter lange Schiff „Ever Given“, das von China in die Niederlande unterwegs war, im Suezkanal auf Grund gelaufen. Tagelang blieb der 160 Kilometer lange, bis zu 250 Meter breite und bis zu 20 Meter tiefe Seehandelsweg, der das Mittelmeer und das Rote Meer verbindet sowie den direkten Wasserverkehr zwischen Europa und Asien ermöglicht, blockiert.
Die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg schätzte den täglichen Schaden durch den nach der Havarie entstandenen Stau auf etwa 9,6 Milliarden US-Dollar. Erst am 29. März wurde das Schiff wieder in den schwimmenden Zustand gebracht.
Pannenfrei durch Suezkanal: Durchfahrt im Zeitraffer - SNA, 1920, 01.04.2021
Pannenfrei durch Suezkanal: Durchfahrt im Zeitraffer
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала