Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Güllefass kippt um: Hauskeller vollgelaufen, Totalschaden an drei Autos

Abonnieren
Nach einem Unfall mit einem Traktorgespann sind rund 18 Tonnen Gülle in Horstmar (Kreis Steinfurt) ausgelaufen. Ein Hauskeller lief dabei mit Gülle voll, auch drei Autos erlitten einen Totalschaden. Im Netz erschien ein Video, wo ein Anwohner, auf dessen Grundstück der Güllelaster verunglückt ist, über den Unfall erzählt.
Der Unfall mit einem Traktorgespann ereignete sich laut der Polizei Steinfurt auf der Kreisstraße 78, zwischen der L 580 und der L550, am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr.
Um diese Uhrzeit war ein 23-Jähriger dem Bericht zufolge mit seinem Gespann auf der Kreisstraße 78 in Fahrtrichtung Borghorst unterwegs, als der Gülleanhänger plötzlich in einer Kurve aus noch ungeklärter Ursache umkippte und gegen ein Carport prallte.
Schaf (Symbolbild) - SNA, 1920, 08.04.2021
Tierische Querdenker in Köln los? „Unangemeldete Demo“ legt Bahnstrecke lahm
Aus dem Fass liefen Medienberichten zufolge etwa 18 Tonnen Gülle aus, die auch den Hauskeller nicht verschonten.
Außerdem erlitten bei dem Unfall drei Fahrzeuge, die unter dem Carport standen, einen Totalschaden.
Der 23-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.
Die alarmierte Feuerwehr und Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde kümmerten sich um die Gülle.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала