Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Moskaus ältestes Kino nach Sanierung wiedereröffnet

Abonnieren
Am 9. April hat das in Moskau älteste Filmtheater „Chudoschestwenny” seine Pforten wieder für die Zuschauer geöffnet. Die Sanierungsarbeiten hatten 6 Jahre gedauert. Zur Wiedereröffnung wurde der Film „The Father“ von Florian Zeller gezeigt. Wie die Sanierung des ehrwürdigen Kinos verlief, wurde in der Fotostrecke gezeigt – klicken Sie sich durch!
© SNA / Pawel Bednjakow

Das Filmtheater „Chudoschestwenny“ war am 10. November 1909 auf dem Arbatskaja-Platz eröffnet worden. Schon in Zaren- und Sowjetzeiten gingen die Moskauer in das Kino, das auch beliebter Treffpunkt für heutige Filmfreunde war. Im Januar 2014 begannen aber umfassende Sanierungsarbeiten im Gebäude.

Das Filmtheater „Chudoschestwenny“ war am 10. November 1909 auf dem Arbatskaja-Platz eröffnet worden. Schon in Zaren- und Sowjetzeiten gingen die Moskauer in das Kino, das auch beliebter Treffpunkt für heutige Filmfreunde war. Im Januar 2014 begannen aber umfassende Sanierungsarbeiten im Gebäude. - SNA
1/10

Das Filmtheater „Chudoschestwenny“ war am 10. November 1909 auf dem Arbatskaja-Platz eröffnet worden. Schon in Zaren- und Sowjetzeiten gingen die Moskauer in das Kino, das auch beliebter Treffpunkt für heutige Filmfreunde war. Im Januar 2014 begannen aber umfassende Sanierungsarbeiten im Gebäude.

© SNA / Pawel Bednjakow

Fragment der Aufschrift auf dem Gebäude des Filmtheaters „Chudoschestwenny“.

Fragment der Aufschrift auf dem Gebäude des Filmtheaters „Chudoschestwenny“. - SNA
2/10

Fragment der Aufschrift auf dem Gebäude des Filmtheaters „Chudoschestwenny“.

© SNA / Pawel Bednjakow

Kasse des Filmtheaters „Chudoschestwenny“.

Kasse des Filmtheaters „Chudoschestwenny“. - SNA
3/10

Kasse des Filmtheaters „Chudoschestwenny“.

© SNA / Pawel Bednjakow

Durchs große Foyer geht es zu den Kinosälen.

Durchs große Foyer geht es zu den Kinosälen. - SNA
4/10

Durchs große Foyer geht es zu den Kinosälen.

© SNA / Pawel Bednjakow

Das Foyer des Filmtheaters „Chudoschestwenny“.

Das Foyer des Filmtheaters „Chudoschestwenny“. - SNA
5/10

Das Foyer des Filmtheaters „Chudoschestwenny“.

© SNA / Pawel Bednjakow

Das sanierte Kino hat jetzt vier Säle, der größte bietet Platz 474 Zuschauern. Die zwei mittelgroßen Säle können jeweils 46 Zuschauer empfangen. Der Kammersaal ist für 21 Zuschauer bestimmt.

Das sanierte Kino hat jetzt vier Säle, der größte bietet Platz 474 Zuschauern. Die zwei mittelgroßen Säle können jeweils 46 Zuschauer empfangen. Der Kammersaal ist für 21 Zuschauer bestimmt. - SNA
6/10

Das sanierte Kino hat jetzt vier Säle, der größte bietet Platz 474 Zuschauern. Die zwei mittelgroßen Säle können jeweils 46 Zuschauer empfangen. Der Kammersaal ist für 21 Zuschauer bestimmt.

© SNA / Pawel Bednjakow

Im Hauptsaal gibt es einen neuen Balkon mit renoviertem historischem Geländer. Nach dem Vorbild des einzigen erhalten gebliebenen Säulenknaufs wurden Rekonstruktionen um diesen Saal herum angebracht.

Im Hauptsaal gibt es einen neuen Balkon mit renoviertem historischem Geländer. Nach dem Vorbild des einzigen erhalten gebliebenen Säulenknaufs wurden Rekonstruktionen um diesen Saal herum angebracht. - SNA
7/10

Im Hauptsaal gibt es einen neuen Balkon mit renoviertem historischem Geländer. Nach dem Vorbild des einzigen erhalten gebliebenen Säulenknaufs wurden Rekonstruktionen um diesen Saal herum angebracht.

© SNA / Pawel Bednjakow

Ein Kinosaal im Filmtheater „Chudoschestwenny“.

Ein Kinosaal im Filmtheater „Chudoschestwenny“. - SNA
8/10

Ein Kinosaal im Filmtheater „Chudoschestwenny“.

© SNA / Pawel Bednjakow

Ein Kinosaal im Filmtheater „Chudoschestwenny“.

Ein Kinosaal im Filmtheater „Chudoschestwenny“. - SNA
9/10

Ein Kinosaal im Filmtheater „Chudoschestwenny“.

© SNA / Pawel Bednjakow

Nach der Filmaufführung können die Zuschauer noch das Restaurant in Moskaus ältestem Kino besuchen.

Nach der Filmaufführung können die Zuschauer noch das Restaurant in Moskaus ältestem Kino besuchen. - SNA
10/10

Nach der Filmaufführung können die Zuschauer noch das Restaurant in Moskaus ältestem Kino besuchen.

Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала