Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wegen Pandemie: Nordkorea fährt nicht zu Olympia nach Tokio – Bericht

© AP Photo / Hiro KomaeLogo der Olympischen Spiele
Logo der Olympischen Spiele - SNA, 1920, 06.04.2021
Abonnieren
Nordkorea wird diesen Sommer wegen der Corona-Pandemie nicht an den Olympischen Spielen in Tokio teilnehmen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Yonhap am Dienstag unter Verweis auf das nordkoreanische Sportministerium.
„Die Demokratische Volksrepublik Korea hat während einer Generalversammlung beschlossen, nicht an den 32. Olympischen Spielen teilzunehmen, um – wie von den Ausschussmitgliedern vorgeschlagen wurde – unsere Athleten vor der globalen Gesundheitskrise im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu schützen“, hieß es im Ministerium.
Laut Yonhap wurde die Entscheidung am 25. März bei einer Generalversammlung des Olympischen Komitees des Landes getroffen.

Olympia in Tokio

Die Olympischen Spiele in Tokio sollten im vergangenen Sommer von Japan veranstaltet werden, mussten jedoch aufgrund der Pandemie verschoben werden und finden dieses Jahr vom 23. Juli bis 8. August statt. Jüngsten Umfragen zufolge ist eine deutliche Mehrheit der Japaner für Verlegung oder komplette Absage der Spiele.
Logo der Olympischen Spiele - SNA, 1920, 27.03.2021
Wegen Pandemie: Auch weniger ausländische Olympia-Offizielle in Japan erwünscht
Anfang März gaben die Organisatoren der Spiele in Tokio bekannt, dass keine ausländischen Zuschauer bei den Wettbewerben zugelassen werden. Grund für den Beschluss ist die Angst vor der weiteren Verbreitung des Coronavirus. Ticketkäufer aus dem Ausland sollen eine Kosten-Erstattung bekommen. Japans Regierung will aus Vorsichtsgründen auch viel weniger offizielle Olympia-Gäste bei den Spielen empfangen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала