Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Brandanschlag auf Corona-Testzentrum in Berlin – Ermittler prüfen politische Motivation der Tat

© AFP 2021 / JOHN MACDOUGALLEine Frau wartet vor einem Corona-Testzentrum in Berlin. Symbolfoto
Eine Frau wartet vor einem Corona-Testzentrum in Berlin. Symbolfoto - SNA, 1920, 06.04.2021
Abonnieren
Laut einer Polizeimitteilung haben Unbekannte an einem Corona-Testzentrum in Berlin Feuer gelegt. Eine Mitarbeiterin stellte mehrere Brandschäden und weitere Sachbeschädigungen fest.
Die Mitarbeiterin des Testzentrums am Lützowplatz im Stadtteil Tiergarten hatte am frühen Ostermontag die durch Feuer entstandenen Schäden an einem zum Testen aufgestellten Zelt sowie einem Container entdeckt und daraufhin die Polizei verständigt. Das Feuer war offenbar von selbst erloschen, heißt es weiter in der Mitteilung. Sechs auf dem Gelände aufgestellte Werbebanner waren außerdem mit einem scharfen Gegenstand beschädigt worden. Eine politische Motivation wird geprüft.
Zur genauen Höhe des Sachschadens machte die Polizei bisher keine Angaben, das Zentrum habe jedoch nicht in voller Ausdehnung gebrannt.
Polizeibeamte kontrollieren Autofahrer inmitten der Corona-Pandemie. Symbolfoto - SNA, 1920, 06.04.2021
Ohne „triftigen Grund“ eingereist: Hunderte über Ostern in Mecklenburg-Vorpommern abgewiesen
Einen ähnlichen Vorfall gab es Anfang März etwa in der niederländischen Hauptstadt Amsterdam. Dort kam es in der Nähe eines Corona-Testzentrums zu einer Explosion, die mehrere Fensterscheiben zerstörte. Verletzte gab es laut der Polizei jedoch nicht. Auch in Deutschland hatten Anfang März Unbekannte im bayerischen Landshut laut einem BR-Bericht versucht, einen Pavillon des Impf- und Testzentrums der bayerischen Stadt in Brand zu setzen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала