Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Rennfahrer prügeln sich nach heftigem Crash

Abonnieren
Beim Moto3-Rennen in Doha ist es am Ostersonntag zu einem Unfall gekommen: Der Rennfahrer Jeremy Alcoba kam von der Bahn ab und erwischte den hinter ihm fahrenden John McPhee. Beide Rennfahrer gingen zu Boden. Daraufhin folgte eine Rangelei.
Der spanische Rennfahrer Jeremy Alcoba stürzte zu Beginn der 15. Runde des Moto3-Rennens und riss auch den Briten John McPhee mit von der Strecke.
Rennwagen von Claudia Hurtgen bei Rally in Saudi-Arabien  - SNA, 1920, 03.04.2021
Extreme E 2021: Schreckens-Crash von deutscher Pilotin Hürtgen auf Video eingefangen
Beide Fahrer wurden infolge des Unfalls von der Rennbahn geschleudert. Bereits in der Auslaufzone stürmte McPhee auf Alcoba zu. Dabei schubste und trat der Brite seinen Kollegen. Der Spanier schlug dementsprechend zurück.
Wie das Portal „Motorsport Total“ berichtet, wurden die beiden Fahrer für ihr Verhalten bestraft. So müssen sie beim nächsten Rennen in Portugal aus der Boxengasse starten.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала