Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Feiernder in NRW will Corona-Strafe entgehen und stürzt vom vierten Stock

© CC0 / PixabayKrankenwagen (Symbolbild)
Krankenwagen (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.04.2021
Abonnieren
Ein 22-Jähriger hat im nordrhein-westfälischen Wipperfürth schwere Verletzungen erlitten, nachdem er von einem Balkon im vierten Stock gestürzt war. Dies teilte die Polizei am Montag mit.
Der Verletzte gehörte demnach zu einer Gruppe von vier jungen Männern, die sich am Freitagabend in einer Wohnung getroffen hatten, um gemeinsam zu feiern. Nachdem ein Nachbar wegen Ruhestörung die Polizei gegen 23.30 Uhr gerufen hatte, versteckten sich zwei der Feiernden beim Klingeln der Beamten auf dem Balkon.
Italienische Polizei im Einsatz (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.04.2021
Fatale Osterfeier: Mafia-Boss beim Essen auf Sizilien gefasst – Medien
Während die Polizisten in der Wohnung mit den beiden verbliebenen Männern sprachen, stürzte der 22-Jährige in die Tiefe – vermutlich beim Versuch, auf einen benachbarten Balkon zu klettern. Er prallte auf eine Wiese vor dem Haus auf und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower aufTelegram,TwitteroderFacebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA beiInstagramundYouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала