Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Fünfte Niederlage bei WM 2021 für Deutschland – diesmal waren die russischen Curler stärker

© SNA / Artur Lebedew / Zur BilddatenbankCurling (Symbolbild)
Curling (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.04.2021
Abonnieren
Die russischen Curler haben am Montag im fünften Spiel der WM-Vorrunde das deutsche Herren-Team besiegt.
Das Treffen zwischen Russen und Deutschen endete mit 6:4.
Die deutschen Curling-Männer starteten am 2. April in die WM im kanadischen Calgary und haben insgesamt fünf Niederlagen einstecken müssen. Am 2. April verlor das deutsche Team gegen Japan (5:8).
Am nächsten Tag wurde die Mannschaft von den schweizerischen Sportlern besiegt (8:5). Auch gegen die USA verloren die deutschen Curler (5:7).
Am 4. April kassierte Deutschland eine Niederlage von Italien (9:3).
Das russische Team, das im Turnier als Russian Curling Federation, RCF auftritt, hat dagegen vier Siege und eine Niederlage gegen Schweden zu Buche stehen.
Nur die ersten sechs Teams des auf 14 Mannschaften aufgestockten Feldes qualifizieren sich direkt für die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking.
Die Curling-Weltmeisterschaft der Herren 2021 findet vom 2. April bis 11. April in Calgary im dortigen MacPhail Centre Canada Olympic Park statt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала