Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Frauen werfen Kaninchen in Dromedargehege – Tier verletzt

© CC0 / jatocreate / pixabayKaninchen (Symbolbild)
Kaninchen (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.04.2021
Abonnieren
Zwei unbekannte Frauen haben am Ostersonntag ein Kaninchen ins Dromedargehege des Landauer Zoos in der Pfalz geworfen. Dies geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor.
Der Vorfall ereignete sich gegen 20:45 Uhr an der Dromedarwiese in Höhe der Hindenburgstraße. Zeugen zufolge haben zwei weibliche Personen mit asiatischem Erscheinungsbild einen Transportkorb über den Zaun in das Gehege geworfen. Das darin sitzende Kaninchen der Rasse „Deutscher Riese“ wurde bei dem Aufprall nach dem knapp fünf Meter weiten Wurf verletzt, so der Zoodirektor. Das Tier habe sich eine blutende Wunde am Schwanz zugezogen.
Das Motiv der Wurfaktion ist bislang unklar. Gegen die zwei Frauen wurde Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetzerstattet.
Hundewelpen (Symbolbild) - SNA, 1920, 28.12.2020
Kinder benutzen Welpen als Fußball – Dortmunder Tierschützer kommen zur Rettung
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала