Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Bundeswehr impft los: 24-Stunden-Impfzentrum im Saarland geht in Betrieb

Corona-Impfung - SNA, 1920, 05.04.2021
Abonnieren
Das Bundeswehr-Impfzentrum im saarländischen Lebach hat am Ostersonntag als bundesweit erstes seinen 24-Stunden-Betrieb aufgenommen. Laut der Bundeswehr sind dort bis zu 1000 Impfungen pro Tag möglich.
Den Startschuss für den 24-Stunden-Betrieb gaben Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans gemeinsam, die das Impfzentrum am Sonntag besuchten.

„Das Virus bekämpft uns Tag und Nacht, und deswegen müssen auch wir das Virus Tag und Nacht bekämpfen“.

Annegret Kramp-Karrenbauer
Verteidigungsministerin
Dem Verteidigungsministerium zufolge sind 108 Soldatinnen und Soldaten vom Sanitätsdienst und der Streitkräftebasis dort im Einsatz. Sie sollen in drei Schichten täglich rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche Menschen gegen das Coronavirus impfen.
Impfung in einer Arztpraxis, Maintal, 24. März 2021 - SNA, 1920, 05.04.2021
Große Mehrheit der Bundesbürger hat kein Vertrauen in Merkels Impfversprechen – Umfrage
Bis Mai sind in dem Bundeswehr-Impfzentrum in Lebach bereits mehr als 14.000 Nachttermine vergeben, meldet DPA unter Berufung auf das Ministerium.
Impfstelle in Rom - SNA, 1920, 04.04.2021
Kirchen, Museen und sogar Wassertaxi: Ungewöhnliche Orte werden in Italien zu Impfstationen
Dieses Impfzentrum, das sich auf dem Gelände einer Kaserne befindet, ist eines von vier im Saarland, in dem Bürger gegen Corona geimpft werden. Es ist seit Anfang März in Betrieb.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала