Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Mission Mars: Mini-Hubschrauber der Nasa auf dem Roten Planeten in Startposition

© NASA . JPL-CaltechKonzeptbild vom Mars-Rover „Perseverance“ mit dem Mini-Hubschrauber „Ingenuity“
Konzeptbild vom Mars-Rover „Perseverance“ mit dem Mini-Hubschrauber „Ingenuity“ - SNA, 1920, 04.04.2021
Abonnieren
Der Rover „Perseverance“ der US-Raumfahrtbehörde Nasa hat den Mini-Hubschrauber „Ingenuity“ auf der Mars-Oberfläche abgesetzt.
Die Nasa informierte über die Landung am Samstag (Ortszeit) in dem Tweet:
Der Heli, der 471 Millionen Kilometer an Bord des Mars-Rovers zurückgelegt hat, soll den ersten motorisierten Flug auf dem Mars unternehmen.
Die Reise des Fluggeräts zum Roten Planeten sei nun zu Ende gegangen. Der nächste „Meilenstein“ von „Ingenuity“ nach der Landung sei es, „die Nacht zu überleben“, schrieb Nasa.
Der Nasa-Heli ist etwa einen halben Meter hoch, 1,8 Kilo leicht und gleicht optisch eher einer Drohne. Das Gerät, das während der Reise zum Mars zur Energieversorgung an den Rover „Perseverance“ angekoppelt war, ist mit eigenen Solarbatterien ausgestattet, die sein integriertes Heizsystem betreiben.
Die Nachttemperaturen auf dem Roten Planeten erreichen bis zu minus 90 Grad. Der kleine Hubschrauber braucht eine Temperatur von rund sieben Grad, damit seine elektronischen Komponenten nicht einfrieren.
Mars (Symbolbild) - SNA, 1920, 26.03.2021
Chinas Raumfahrtbehörde veröffentlicht neue Mars-Bilder

Erster Flug frühestens am 11. April

Mit „Ingenuity“, dessen Entwicklung 85 Millionen Dollar kostete, will die Nasa das Konzept für künftige motorisierte Flüge testen.
„Wir hoffen, dass Ingenuity es uns ermöglicht, die Luftmobilität auf dem Mars zu erweitern und zu öffnen“, sagt Bob Balaram, Chefingenieur des Mars-Helicopter-Projekts.
Der Debüt-Flug soll den Angaben von Nasa zufolge frühestens am 11. April stattfinden. Während der 30 Marstage (31 Erdtage) des „Ingenuity“-Experiments sind insgesamt bis zu fünf Flüge geplant.
Die Mission Mars 2020 mit dem Rover „Perseverance“ war im Juli 2020 von der Erde aus gestartet. Der fünfte Mars-Rover in der Geschichte der Nasa ist mit sieben wissenschaftlichen Instrumenten ausgestattet und soll Proben des Marsbodens sammeln.
„Perseverance“ landete am 18. Februar auf der Marsoberfläche. Die Raumsonde der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) „Hope“ erreichte die Umlaufbahn des Roten Planeten bereits am 9. Februar. Ihr folgte die Sonde „Tianwen-1“ aus China.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала