Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Frankfurt unterwegs: Passagierjet aus Tokio in Sibirien notgelandet

CC BY-SA 2.0 / Melvinnnnnnnnnnn (FN2187) / All Nippon Airways Boeing 787-9 JA888ABoeing 787-9 der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways (Archivbild)
Boeing 787-9 der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways (Archivbild) - SNA, 1920, 04.04.2021
Abonnieren
Eine Passagiermaschine aus Japan ist am Sonntag auf dem Flughafen Jemeljanowo im ostsibirischen Krasnojarsk notgelandet. Wie SNA von einer Quelle im regionalen Notfalldienst erfuhr, war die Boeing von Tokio nach Frankfurt unterwegs.
Laut dem Gesprächspartner der Agentur hat die Boeing 787-9 Dreamliner der Fluggesellschaft All Nippon Airways um 06:18 Uhr Ortszeit (01:18 Uhr MESZ) wohlbehalten auf dem Boden aufgesetzt. Als Ursache für die ungeplante Landung wird das Versagen des linken Triebwerks vermutet.
Boeing 737 Max - SNA, 1920, 26.12.2020
Wieder Panne bei Boeing 737 Max: Flugzeug muss wegen Triebwerk-Problemen notlanden
Angaben des Trackingdienstes Flightradar24 zufolge habe die Boeing kurz vor dem Anflug über der Stadt Norilsk ihre Flugroute drastisch geändert. Der aktuelle Flugstatus der Maschine lautet „umgeleitet nach Krasnojarsk“.
Wie es weiter hieß, haben die Passagiere das Flugzeug verlassen und halten sich derzeit im Flughafengebäude auf. Sie sollen ihren Flug in mehreren Stunden fortsetzen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала