Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Verschwörungsverdacht: Mehrere Festnahmen in Jordanien – Ex-Kronprinz unter Hausarrest

© REUTERS / REUTERS PHOTOGRAPHERJordaniens ehemaliger Kronprinz Hamsa (Archivbild)
Jordaniens ehemaliger Kronprinz Hamsa (Archivbild) - SNA, 1920, 04.04.2021
Abonnieren
Jordanische Sicherheitskräfte haben mehrere Menschen festgenommen, die verdächtigt werden, einen Verschwörungsversuch gegen die Führung des Königreichs unternommen zu haben. Das meldete Reuters in der Nacht zum Sonntag.
Unter den Verhafteten seien der ehemalige Finanzminister Bassem Awadallah sowie das Mitglied des Königshauses Scharif Hassan Ben Said, teilte Armeechef Jussef Huneiti am Samstagabend über die Staatsmedien mit.
Auch Jordaniens früherer Kronprinz Hamsa bin Hussein sei von dem Schritt betroffen. Das Militär des Lands habe ihn aufgefordert, „Handlungen zu unterlassen, die ausgenutzt werden, um die Sicherheit und Stabilität Jordaniens zu gefährden”.
Verfassungsschutz  - SNA, 1920, 12.02.2021
Verschwörung überall
Es gab zunächst Berichte, dass Hamsa ebenfalls festgenommen worden sei, Huneiti wies sie aber zurück. Hamsa selbst sagte in einem der BBC zugespielten Video, er stehe unter Hausarrest. Man habe ihm gesagt, er dürfe zu niemandem Kontakt aufnehmen. Er sei nicht Teil irgendeiner ausländischen Verschwörung, sagte der Halbbruder von König Abdullah in dem Video, in dem er das Herrschaftssystem als korrupt bezeichnete.
Eine Reihe von Ländern unterstützten die jüngsten Handlungen der Führung Jordaniens. Entsprechende Erklärungen veröffentlichten die Königshöfe von Saudi-Arabien und Bahrain, Libanons Spitzenpolitiker Saad al-Hariri und ein Vertreter des ägyptischen Präsidenten.
Auch der Golf-Kooperationsrat schrieb, er stehe an der Seite Jordaniens und unterstütze alle Maßnahmen zur Bewahrung der Sicherheit und Stabilität. Das US-Außenministerium bezeichnete König Abdullah als einen „Schlüsselpartner” Washingtons und sicherte ihm seine „volle Unterstützung“ zu.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала