Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Streit um Zubringerflüge – Lufthansa nimmt Kontakt zu Condor auf

© CC0 / dmncwndrlch / PixabayFlugzeug der Lufthansa (Archivbild)
Flugzeug der Lufthansa (Archivbild) - SNA, 1920, 02.04.2021
Abonnieren
Im Streit um die Kündigung von Zubringerflügen für Condor-Fernreisen gibt es erste Anzeichen für eine Entspannung. Lufthansa habe Kontakt mit Condor aufgenommen, sagte ein Sprecher des Kranich-Konzerns am Donnerstag auf Anfrage.
Eine Condor-Sprecherin bestätigte, dass sich Lufthansa wegen der Zubringerflüge mit dem Unternehmen in Verbindung gesetzt habe. Nähere Details nannten beide Seiten nicht.
Zuletzt hatte das von Condor eingeschaltete Bundeskartellamt dem Ferienflieger den Rücken gestärkt. Lufthansa hatte den langjährigen Pauschal-Vertrag über Zubringerflüge für Condor-Fernreisen im vergangenen November gekündigt. Umsteigeverbindungen mit einem Wechsel der Fluggesellschaft werden dadurch schwieriger buchbar. Für Verspätungen beim Zubringer musste früher die Lufthansa haften. Selbst kann die Condor ein derartiges Zubringernetz nicht aufstellen.
Flugzeug der Lufthansa (Archivbild)  - SNA, 1920, 25.02.2021
Start aus Krise mit neuem Angebot: Lufthansa plant mehr Urlaubsflüge
Das Bundeskartellamt sah in der Kündigung nach einer vorläufigen Prüfung einen Missbrauch von Marktmacht. Medienberichten zufolge hat auch die EU-Kommission die negativen Folgen der Vertragskündigung thematisiert und ist unter anderem deshalb in Berlin vorstellig geworden.
Zudem hatte die mit staatlichen Mitteln gestützte Condor beim Gericht der Europäischen Union in Luxemburg Klage eingereicht. Der Ferienflieger will die EU-Auflagen für die staatlichen Milliardenhilfen an Lufthansa gerichtlich überprüfen lassen.
Der Kranich-Konzern will selbst stärker in das Geschäft mit touristischen Langstreckenflügen einsteigen und hat dafür den neuen Betrieb „Eurowings Discover“ gegründet, in dem die touristischen Flüge gebündelt werden sollen.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала