Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

„Sputnik V“ beschaffen: Österreich ist größtenteils bereit – Umfrage

© SNA / Vladimir ZhivojinovitschSputnik V
Sputnik V - SNA, 1920, 31.03.2021
Abonnieren
Fast 70 Prozent der Österreicher würden die Beschaffung von „Sputnik V“ befürworten, deutlich mehr als die Hälfte würde sich mit dem russischen Corona-Serum auch impfen lassen. Dies geht aus einer Online-Erhebung des Meinungsforschungsinstituts „Research Affairs“ hervor.
Um die Impfkampagne im Kampf gegen die Corona-Pandemie in ihrem Land zu beschleunigen, würden laut der Umfrage 69 Prozent der Österreicher die Beschaffung des russischen Vakzins „Sputnik V“ befürworten. 31 Prozent der Befragten haben erklärt, gegebenenfalls dagegen zu stimmen. Die meisten Befürworter einer solchen Beschaffung sind den Altersgruppen der 50- bis 59- sowie der 60- bis 69-Jährigen zuzuordnen.
Ihre Bereitschaft, sich den Impfstoff aus Russland auch verabreichen zu lassen, erklärten 57 Prozent der Befragten. Unter den österreichischen Männern ist die Bereitschaft dazu laut der Umfrage größer (64 Prozent) als unter den österreichischen Frauen (50 Prozent).
Die Befragung fand vom 29. bis 31. März online statt. Teilgenommen haben daran 501 Personen im Alter zwischen 16 und 69 Jahren.
Corona-Impfung - SNA, 1920, 17.03.2021
Österreich
Virologe rät zu Astrazeneca-Impfungen: Österreich auf „gutem“ Weg
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала