„Game of Thrones”-Prequel wird auf die Bühne kommen

© SNA / Alexej DanitschewFantasy-Schriftsteller George R.R. Martin (Archivild)
Fantasy-Schriftsteller George R.R. Martin (Archivild) - SNA, 1920, 31.03.2021
Der Erfinder der Fantasy-Saga „Das Lied von Eis und Feuer“, George R. R. Martin, arbeitet an einem Theaterstück, das zu einem Prequel zu der Story der Fernsehserie „Game of Thrones“ werden und am Broadway aufgeführt werden soll. Darüber berichtet die Fachzeitschrift „The Hollywood Reporter“.
Im Unterschied zu mehreren anderen Prequel-Projekten soll das neue Stück mehrere der beliebtesten Helden von „Game of Thrones“ zurückbringen und „Geheimnisse und Lügen enthüllen, die bisher nur angedeutet wurden“, wie es in der Beschreibung des Theaterstücks heißen soll. Die Handlung spiele sich während des zehn Tage langen Großen Turniers von Harrenhal ab, das nur 16 Jahre vor den Ereignissen in der Fernsehserie stattgefunden habe.
„Es ist ein Turnier, auf das sowohl in ‚Game of Thrones‘ von HBO als auch in meinen Romanen ‚A Song of Ice & Fire‘ oft Bezug genommen wurde (...) und jetzt können wir endlich die ganze Geschichte erzählen (...) auf der Bühne“, zitiert die Zeitschrift den Schriftsteller. Dabei arbeite Martin mit dem Bühnenautor Duncan MacMillan und dem ehemaligen künstlerischen Leiter des Londoner Royal Court Theatre, Regisseur Dominic Cooke, zusammen. Auch die Produzenten Simon Painter und Tim Lawson seien mit von der Partie.
Team von Game of Thrones - SNA, 1920, 28.01.2021
Erfreuliche Nachrichten für „Game of Thrones“-Fans: Gibt es Serie bald als Animation?
Offiziell seien noch keine Spielcharaktere für das Stück bestätigt. Entsprechend Martins bereits veröffentlichten Büchern hätten unter anderem der junge Ned Stark, seine rebellische Schwester Lyanna, der zukünftige Ritter Jaime Lannister und der Kronprinz Rhaegar Targaryen an der Veranstaltung teilgenommen, betonte die Zeitschrift.
Szene aus einer isländischen Saga - SNA, 1920, 20.02.2021
Germanistikstudenten bei der Übersetzung von Isländersagas „waren Feuer und Flamme“
Die Erstaufführung soll voraussichtlich 2023 stattfinden.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала