Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Sprecher verrät: So pflegt Putin seine Deutschkenntnisse

© SNA / Alexej Druschinin / Zur BilddatenbankDer russische Präsident Wladimir Putin. Moskau, 30. März 2021
Der russische Präsident Wladimir Putin. Moskau, 30. März 2021 - SNA, 1920, 30.03.2021
Abonnieren
Zur Pflege seiner Sprachkenntnisse schaut sich Russlands Präsident Wladimir Putin nach Angaben seines Sprechers Dmitri Peskow auch deutsche TV-Programme an. „Er sieht TV-Kanäle auch in englischer Sprache. Nicht jeden Tag, aber einige Male pro Woche macht er auch Englisch“, sagte Peskow in einem Interview der Zeitung „Argumenty i Fakty“ (Dienstag).
„Sein wichtigstes Hobby ist das Lesen, hauptsächlich historische Literatur und Memoiren“. Zudem lese Putin auch Zeitungen gern, sagte der Sprecher.

Putin beim Essen anspruchslos

Auf die Frage, welche Nahrung der Präsident bevorzugt, teilte Peskow mit, Putin sei dabei absolut anspruchslos und begnüge sich mit einfachem Essen. „Das Einzige, was der Präsident limitiert, sind Mehlspeisen."
Putin habe auch Haustiere gern um sich. Auf die Frage, ob es Hunde oder Katzen seien, sagte Peskow, er habe beim Präsidenten nie Katzen gesehen. „Hunde - ja, aber Katzen habe ich nicht gesehen.“
Dass US-Präsident Joe Biden unlängst in einem Interview die Frage bejahte, ob Putin ein „Killer“ sei, kritisierte Peskow als „Beleidigung“ des russischen Staatschefs.
„Das war natürlich eine beleidigende Äußerung, absolut noch nie dagewesen“, sagte Peskow.
Russland hatte deshalb auch seinen Botschafter Anatoli Antonow aus Washington zu Konsultationen zurückgerufen. Peskow zufolge wird weder Putin noch ein anderer Vertreter der Landesführung Washington erlauben, mit Russland von der Position der Stärke aus zu sprechen.
Russlands Präsident Wladimir Putin am Telefon (Symbolbild) - SNA, 1920, 22.03.2021
Putin und EU-Ratschef Michel stellen Bedingungen für Verbesserung der EU-Russland-Beziehungen
Nach Peskows Angaben pflegt Putin heute auch mit keinem amtierenden Politiker mehr so enge Kontakte wie einst mit Altkanzler Gerhard Schröder und dem ehemaligen italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала