„90 Prozent der US-Amerikaner in drei Wochen impfberechtigt“ – Biden warnt vor Corona-Lockerungen

© REUTERS / HANNAH BEIERImpfung in den USA
Impfung in den USA - SNA, 1920, 30.03.2021
US-Präsident John Biden hat versprochen, dass 90 Prozent der erwachsenen US-Amerikaner in drei Wochen impfberechtigt sein sollten. Dies meldet die Nachrichtenagentur Reuters.
90 Prozent der Erwachsenen sollten bis zum 19. April für eine Impfung in Frage kommen, verkündete Biden bei einer Rede, die er im Weißen Haus abhielt. Zu diesem Zeitpunkt würden 90 Prozent der Amerikaner ein Impfzentrum in einer Entfernung von fünf Meilen (acht Kilometern) von ihrem Wohnort haben.
Zudem warnte er vor einem möglichen Anstieg der Infektionszahlen: Das „rücksichtslose Verhalten“, das er in den letzten Wochen im Fernsehen beobachtet habe, bedeute, dass es in den kommenden Tagen zu mehr Ansteckungen kommen werde. Dabei spielte der US-Staatschef offenbar auf das Benehmen vieler College-Studenten an, die in den Frühjahrsferien in Miami Urlaub machten. Biden forderte die lokalen Behörden auf, die Maskenpflicht beizubehalten und wieder einzuführen und befürwortete das Pausieren von Wiedereröffnungsbemühungen in US-Bundesstaaten.
QR-Code (Symbolbild) - SNA, 1920, 29.03.2021
Weißes Haus arbeitet an „Impfpässen“ – Zeitung
Aus dem Weißen Haus hieß es, dass die Regierung die Zahl der Apotheken, die Impfstoffe verabreichen, von 17.000 landesweit auf fast 40.000 aufstocken und bis zum 19. April zusätzliche Massenimpfstellen einrichten würde.
Laut der Chefin der Centers for Disease Control and Prevention der Vereinigten Staaten, Rochelle Walensky, haben die USA am Sonntag die Marke von 30 Millionen Corona-Fällen übertroffen, der Durchschnittswert der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen liege bei etwas weniger als 60.000 pro Tag, sagte sie bei einem Briefing vor Reportern. Das entspreche einem Anstieg von zehn Prozent im Vergleich zu dem vorherigen Sieben-Tage-Zeitraum.
„Wir haben nicht den Luxus, untätig zu sein. Für (...) die Gesundheit unseres Landes müssen wir jetzt zusammenarbeiten, um eine vierte Welle zu verhindern“, wird sie von der Nachrichtenagentur zitiert.
Gericht (Symbolbild) - SNA, 1920, 19.03.2021
Strip-Clubs verklagen Bundesstaat New York wegen Corona-Schließung
Nach Angaben der Johns Hopkins University sind bereits mehr als 550.000 Covid-19-Erkrankte in den USA gestorben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала