Weißes Haus arbeitet an „Impfpässen“ – Zeitung

© SNA / Jewgenij Bijatow / Zur BilddatenbankQR-Code (Symbolbild)
QR-Code (Symbolbild) - SNA, 1920, 29.03.2021
Die Administration des US-Präsidenten Joe Biden und private Unternehmer arbeiten laut der US-Zeitung „The Washington Post“ an der Einführung sogenannter Impfpässe.
Es handle sich um Bescheinigungen, die es den US-Amerikanern erlauben würden, zu beweisen, dass sie gegen das neuartige Coronavirus geimpft worden seien, schreibt das Blatt am Sonntag. Das Gesundheitsministerium des Landes arbeite an dem Projekt.
Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Maroš Šefčovič, in einer Sitzung des EU-Parlaments, den 25. März - SNA, 1920, 26.03.2021
EU-Parlament leitet Eilverfahren für „grünen“ Impfpass ein
Die Impfzertifikate sollen kostenlos und über Smartphone-Anwendungen verfügbar sein. Nach Informationen der Zeitung können in den Apps scanfähige Codes gezeigt werden, ähnlich wie bei den mobilen Bordkarten der Fluggesellschaften. Für Bürger ohne Smartphones soll es möglich sein, die Pässe auszudrucken.
Washington will laut dem Blatt sicherstellen, dass die Systeme der Impfpässe durch Hacker nicht geknackt und die Zertifikate nicht gefälscht werden könnten. Nach Angaben der Zeitung sollen gefälschte Impfpässe bereits aufgetaucht sein.
Besucher spazieren am 22. März 2021 auf dem Filopappou-Hügel mit Blick auf die antike Akropolis in Athen. - SNA, 1920, 24.03.2021
Ohne Impfpass abzuwarten: Griechenland hebt Reisebeschränkungen für Geimpfte aus Israel und EU auf
Impfzertifikate könnten skeptische Amerikaner dazu bewegen, sich gegen Corona immunisieren zu lassen. Neue Informationen sollen „in den kommenden Tagen“ bekanntgegeben werden, zitiert das Blatt einen Beamten.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала