Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Fall George Floyd: Der Prozess beginnt

© REUTERS / OCTAVIO JONESFloyd-Proteste in Minneapolis, 28. März 2021
Floyd-Proteste in Minneapolis, 28. März 2021 - SNA, 1920, 29.03.2021
Abonnieren
Am Montag beginnt in Minneapolis das Hauptverfahren im Mordprozess gegen Derek Chauvin. Der Polizist soll im Mai vergangenen Jahres den Afroamerikaner Goerge Floyd getötet haben. Chauvin wird Mord zweiten Grades vorgeworfen, worauf im US-Bundesstaat Minnesota bis zu 40 Jahre Haft stehen.
Die Verhandlung gegen den ehemaligen Polizisten Derek Chauvin soll am Montag um 16 Uhr Ortszeit in der Stadt Minneapolis beginnen. Dem Ex-Polizisten wird Mord zweiten Grades an dem Afroamerikaner George Floyd bei einem Polizeieinsatz im US-Bundesstaat Minnesota vorgeworfen. Chauvin könnte für diese Tat für bis zu 40 Jahre ins Gefängnis kommen. Im Moment geht der Richter des Hauptverfahrens, Peter Cahill, davon aus, dass der Prozess bis zu einem Monat dauern könnte.
Am 25. Mai 2020 war der damals 46-jährige Goerge Floyd bei einer brutalen Festnahme ums Leben gekommen. Es gab zahlreiche Videos von Floyds Tod, welche das Geschehen dokumentierten. Der Vorfall fand in Minneapolis statt und führte in den darauffolgenden Wochen zu Unruhen und Protesten. Der Tod des Afroamerikaners führte zu der „Black Lives Matter“-Bewegung, welche gegen Diskriminierung und rassistische Gewalt kämpft. Grund für den Übergriff war der Verdacht, dass Floyd mit einem gefälschten 20-Dollar-Schein bezahlt hatte.
George Floyds Bruder bei einer Pressekonferenz anlässlich des Vergleichs im Fall von Floyds Tötung durch die Polizei - SNA, 1920, 13.03.2021
George Floyds Familie bekommt 27 Millionen Dollar Schmerzensgeld von Minneapolis
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала