Drei Atom-U-Boote tauchen gleichzeitig aus dem Arktis-Eis auf - erstmals in der Geschichte

© Russlands Verteidigungsministerium / Zur BilddatenbankDrei Atom-U-Boote tauchen gleichzeitig aus dem Arktis-Eis auf
Drei Atom-U-Boote tauchen gleichzeitig aus dem Arktis-Eis auf - SNA, 1920, 27.03.2021
Bei den jüngsten Übungen in der Arktis ist es laut dem russischen Verteidigungsministerium zu einem „historischen Ereignis“ gekommen. Drei Atom-U-Boote durchbrachen demnach das Eis beim zeitgleichen Auftauchen. Die Behörde veröffentlichte die Aufnahmen des Trainings auf ihrem YouTube-Kanal.
Der Oberbefehlshaber der russischen Marine, Nikolai Jewmenow, teilte dem russischen Präsidenten Wladimir Putin mit, dass drei Atom-U-Boote zum ersten Mal in der Geschichte der russischen Flotte das Auftauchen aus dem Eis in einem Radius von 300 Metern eingeübt hätten.
Die Aufnahmen des Einsatzes, die die Behörde neulich veröffentlichte, zeigen, wie die drei U-Boote das dicke Arktis-Eis durchbrechen und wie sich deren Besatzungen danach aus der geöffneten Luke melden.
Ein japanisches U-Boot (Archivbild) - SNA, 1920, 08.02.2021
Japanisches U-Boot kollidiert mit Schiff im Pazifik
Dem Verteidigungsministerium zufolge findet unter der Führung der Kriegsmarine und unter Teilnahme der Russischen Geographischen Gesellschaft seit dem 20. März 2021 die Arktis-Expedition „Umka-2021“ im Umfeld der Inselgruppe Franz-Josef-Land und der Insel Alexandraland statt.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала