RKI meldet mehr als 22.000 neue Corona-Infektionen in Deutschland

Corona-Schnelltests - SNA, 1920, 25.03.2021
Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Donnerstag 22.657 Neuinfektionen. Das sind 5153 Fälle mehr als vor einer Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 113,3 von 108,1 am Vortag.
Das RKI bestätigt insgesamt 2.713.180 Infektionen mit dem Coronavirus in Deutschland, das ist ein Plus von 22.657 zum Vortag. Weitere 228 Todesfälle wurden gemeldet, insgesamt sind damit bislang 75.440 Menschen an dem Virus gestorben.
Der Höchststand von 1244 neu gemeldeten Todesfällen war am 14. Januar erreicht worden. Bei den binnen 24 Stunden registrierten Neuinfektionen war mit 33.777 am 18. Dezember der höchste Wert erreicht worden - er enthielt jedoch 3500 Nachmeldungen.
Impfung (Symbolbild)  - SNA, 1920, 25.03.2021
Impftempo stagniert – Millionen Dosen in den Ländern im Lager
Genesen sind laut Internetseite des RKI rund 2.456.200 Menschen, rund 10.900 mehr als am Vortag. Aktuell gibt es in Deutschland 181.500 Menschen, die aktiv an Covid-19 erkrankt sind, 11.500 mehr als am Vortag.
Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Donnerstag bei 113,3. Der Wert gibt an, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner sich in den vergangenen sieben Tagen mit dem Coronavirus angesteckt haben. Den höchsten Wert erreicht Thüringen: Dort liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 220,1. Es folgt Sachsen mit einem Wert von 167,3. Der niedrigste Wert wird in Schleswig-Holstein mit 59,8 verzeichnet.
Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 06.45 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen sind möglich.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала