Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Ohne Impfpass abzuwarten: Griechenland hebt Reisebeschränkungen für Geimpfte aus Israel und EU auf

© AFP 2021 / LOUISA GOULIAMAKIBesucher spazieren am 22. März 2021 auf dem Filopappou-Hügel mit Blick auf die antike Akropolis in Athen.
Besucher spazieren am 22. März 2021 auf dem Filopappou-Hügel mit Blick auf die antike Akropolis in Athen. - SNA, 1920, 24.03.2021
Abonnieren
Die griechische Regierung will die Einreise für geimpfte Touristen aus Israel und EU-Ländern künftig nicht mehr einschränken. Geimpfte Besucher müssten dann nur noch die Impfung belegen, aber bei der Einreise keinen aktuellen negativen Corona-Test mehr vorweisen und auch keine siebentägige Quarantäne einhalten.
Dies bestätigte die Pressestelle des griechischen Tourismusministeriums am Dienstag. Die israelischen Zeitungen berichten parallel über die entsprechende Mitteilung des griechischen Ministeriums gegenüber Jerusalem, dass geimpften israelischen Touristen, die bereits einen „grünen Pass“ besitzen, womöglich schon diese Woche eine unbeschränkte Einreise ermöglicht werde. Ein genaues Datum wurde jedoch nicht genannt.
Es war übrigens auch die griechische Regierung, die seit Jahresbeginn auf einen EU-weit gültigen Impfpass drängte. Das Land braucht dringend die Einnahmen aus dem Tourismus, der normalerweise fast ein Fünftel der griechischen Wirtschaftsleistung bestreitet. Der jetzige Alleingang soll Druck ausüben, damit es mit dem EU-Impfpass schneller voran geht, heißt es bei politischen Beobachtern in Athen. Auch andere EU-Länder haben das Thema schon Anfang des Jahres selbst in die Hand genommen, darunter Polen, Rumänien und Estland. Der EU-einheitliche Impfpass soll nach letzten Beschlüssen schon ab dem 1. Juni gängig sein.

Corona-Neuinfektionen in Griechenland auf Rekordniveau

Die Corona-Lage in Griechenland verschlechtert sich jedoch Tag für Tag. So sind die Neuinfektionen am Dienstag auf einen neuen Höchstwert gestiegen. Laut griechischer Gesundheitsbehörde wurden binnen 24 Stunden 3586 neue Fälle registriert, die Hälfte davon im Großraum Athen. Die Zahl der zu beatmenden Patienten stieg auf 699.
EU-Kommissar für Binnenmarkt und Dienstleistungen Thierry Breton, Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen und EU-Kommissar für Justiz Didier Reynders halten nach einer Sitzung des Kollegiums eine Pressekonferenz zur Einführung gemeinsamen EU-Covid-19-Impfzertifikats, den 17. März 2021.  - SNA, 1920, 17.03.2021
„Wenn sie weiter Quarantäne und Tests von Inhabern verlangen...“ - Von der Leyen stellt Impfpass vor
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала