Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

FSB nimmt Schüler wegen vermeintlichen Anschlagsplan in Sotschi fest

© SNA / Pawel Lissizyn Einsatzkräfte des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB (Archivbild)
Einsatzkräfte des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB (Archivbild) - SNA, 1920, 24.03.2021
Abonnieren
Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat in der Schwarzmeerstadt Sotschi einen Schüler festgenommen, der ein Bombenattentat auf Mitschüler geplant haben soll. Bei dem Verdächtigen wurde selbstgebastelter Sprengstoff sichergestellt.
Der FSB wurde auf den jungen Mann aufmerksam, nachdem dieser in einem sozialen Netzwerk über seine Attentatspläne berichtet hatte.
„In seiner Wohnung wurden selbstgebauter Sprengstoff, Bauteile für eine Bombe, Kommunikationsmittel, ein Tagebuch mit einer Bau- und Einsatzanleitung sowie Informationen über bewaffnete Überfälle auf Bildungsanstalten sichergestellt“, teilte der FSB am Mittwoch mit.
Zum Alter und Motiv des Verdächtigen sowie zum Zeitpunkt seiner Festnahme machte der Geheimdienst keine Angaben.
FSB verhindert Terroranschlag in Zentralrussland: 17-jähriger College-Student festgenommen   - SNA, 1920, 25.12.2020
FSB verhindert Terroranschlag in Zentralrussland: 17-jähriger Lehrling festgenommen
Im Dezember hatte der FSB im zentralrussischen Tambow einen 17-Jährigen festgenommen, der einen Terroranschlag geplant haben soll. Bei der Durchsuchung seiner Mietwohnung sollen Sprengstoff und Komponenten zur Herstellung einer Bombe beschlagnahmt worden sein. Nach Angaben der Ermittler stand der Jugendliche „unter dem Einfluss destruktiver Subkulturen“.
Schon einen Tag später legte der FSB in Machatschkala, der Hauptstadt der russischen Teilrepublik Dagestan im Nordkaukasus, nach eigenen Informationen einer Terrorzelle das Handwerk. Vier Angehörige der internationalen Terrormiliz „Islamischer Staat“ (auch IS, Daesh)* sollen einen Angriff auf die lokale Innenbehörde unter Einsatz von Sprengstoff und Handfeuerwaffen geplant haben.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
* Terrororganisation, in Deutschland und Russland verboten.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала