Italiens Ex-Regierungschef Berlusconi erneut hospitalisiert

© SNA / Alexej Witwizki Silvio Berlusconi
Silvio Berlusconi  - SNA, 1920, 24.03.2021
Der ehemalige Ministerpräsident Italiens und Präsident der Partei Forza Italia, Silvio Berlusconi, ist laut seinem Anwalt erneut in ein Krankenhaus gebracht worden.
„Aus gesundheitlichen Gründen befindet sich Berlusconi seit Montagmorgen in einem Krankenhaus“, sagte sein Anwalt Federico Cecconi in einer Gerichtsverhandlung in Mailand, bei der es um ein Verfahren gegen Berlusconi im sogenannten „Ruby-Fall“ geht. Dem ehemaligen Ministerpräsidenten Italiens sowie anderen Angeklagten werden Zeugenbeeinflussung und Falschaussage vorgeworfen.
Berlusconi hatte in den vergangenen Jahren mit einer Reihe von Gesundheitsproblemen zu kämpfen. Auch bei der letzten Gerichtsverhandlung am 27. Januar war der Politiker nicht dabei. Damals teilte sein Anwalt mit, dass der 84-Jährige, der zuvor wegen Herzproblemen in ein Krankenhaus in Monaco gebracht worden war, „absolute Ruhe“ brauche. Zuletzt war er im Februar nach einem Sturz noch einmal in einem Krankenhaus.
Im September 2021 war Berlusconi aufgrund einer Covid-19-Infektion für zehn Tage hospitalisiert worden. Damals bezeichnete er die Covid-Erkrankung als die „gefährlichste Prüfung“ seines Lebens.
Italiens Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi hält sich in Rom zu einem Treffen mit Ex-Zentralbankchef Mario Draghi auf, um über die Bildung eines neuen Kabinetts zu beraten. 9. Februar 2021 - SNA, 1920, 11.02.2021
Berlusconi verbringt nach Sturz eine Nacht im Krankenhaus
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала