Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

29 Millionen Astrazeneca-Dosen in italienischem Werk gefunden – Medien

© REUTERS / DADO RUVICCorona-Impfstoff von Astrazeneca
Corona-Impfstoff von Astrazeneca - SNA, 1920, 24.03.2021
Abonnieren
Astrazeneca lagert in Italien 29 Millionen Dosen Corona-Impfstoff für den Export nach Großbritannien. „La Stampa” berichtete, das Lager mit den Millionen Impfdosen sei in der italienischen Abfüllfirma Catalent in Anagni entdeckt worden.
Die Entdeckung ist brisant, weil Astrazeneca bei den Lieferungen an die Europäische Union sehr stark im Rückstand ist. Statt bis zu 220 Millionen Dosen will das Unternehmen den EU-Staaten bis zur Jahresmitte nur 100 Millionen liefern.
Logo der deutschen Filiale des britisch-schwedischen Pharmaunternehmens AstraZeneca in Wedel bei Hamburg  - SNA, 1920, 23.03.2021
EU-Kommission kündigt wegen Lieferausfällen entschiedenes Vorgehen gegen Astrazeneca an
„La Stampa” berichtete, das Lager mit den 29 Millionen Impfdosen sei in der italienischen Abfüllfirma Catalent in Anagni entdeckt worden. Der Impfstoff wurde nach DPA-Informationen in der niederländischen Fabrik Halix in Leiden hergestellt und dann in Italien abgefüllt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала