Raubüberfall auf Geldtransporter auf Berliner Ku'damm: 30 Jahre alter Verdächtiger festgenommen

© SNA / Marina Merkulowa / Zur BilddatenbankPolizei (Archiv)
Polizei (Archiv) - SNA, 1920, 23.03.2021
Nach dem Überfall vom 19. Februar auf einen Geldtransporter auf dem Berliner Kurfürstendamm hat die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen können. Das gab die Generalstaatsanwaltschaft bekannt.
Die Polizei Berlin konnte demnach einen 30 Jahre alten Tatverdächtigen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Berlin verhaften. Es handelt sich nach „Tagesspiegel“-Informationen um einen Mann aus dem berüchtigten Remmo-Clan.
Er konnte aufgrund eines Haftbefehls wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung festgenommen werden.
Dazu gibt es keine weiteren Details.
Am 19. Februar hatten mindestens vier Täter, die in ihrem leuchtend orangefarbenen Outfit ähnlich wie Müllmänner gekleidet waren, einen Geldtransporter vor einer Bankfiliale am Kurfürstendamm überfallen. Zwei Wachmänner im Alter von 37 und 60 Jahren wurden dabei überfallen und verletzt.
„Nachdem sie mehrere Geldkassetten an sich genommen hatten, entfernten sich die Täter mit dem Fahrzeug in Richtung Halensee, wo sich ihre Spur verlor“, hieß es.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала