Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Österreichisches Bundesheer beginnt am Montag Tiefflugübung

© AP Photo / Ronald ZakHubschrauber der österreichischen Armee (Archivbild)
Hubschrauber der österreichischen Armee (Archivbild) - SNA, 1920, 22.03.2021
Abonnieren
In Österreich beginnt am Montag eine Übung des Bundesheeres, in deren Rahmen Hubschrauber auch diverse Manöver im Tiefflug fliegen werden. Das teilte der TV-Sender ORF am Montag mit.
Demnach sollen bis zu 15 Hubschrauber gleichzeitig in der Luft sein. Die Maschinen sollen von den Flugstützpunkten in Langenlebarn (Bezirk Tulln) und Allentsteig (Bezirk Zwettl) starten. Es sei nicht ausgeschlossen, dass Manöver über ganz Niederösterreich abgehalten würden, heißt es beim Bundesheer.
Österreichs Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (Archivfoto) - SNA, 1920, 03.01.2021
Österreich
Trotz Schuldenbergs: Tanner will mehr Geld für Bundesheer
Am häufigsten würden die Hubschrauber zwischen Langenlebarn und Hörsching (Oberösterreich) zu sehen sein, heißt es.
„Die Durchführung von solchen Hubschrauberübungen ermöglicht es, im Einsatz die Abläufe und notwendigen Verfahren zu beherrschen“, teilte das Bundesheer mit.
Die Armee werde mit seinen Hubschraubern taktische Einsätze trainieren. Im Rahmen dieser Übungen werde es auch zur Unterschreitung der Mindestflughöhe kommen. Dicht besiedeltes Gebiet werde jedoch ausgespart. Das Manöver dauert bis Freitag an.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала