Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Horror-Sturz: Vollbesetzter Bus fällt nach Ausweichmanöver 50 Meter tief

Abonnieren
Auf Sri Lanka ist ein Bus mit mehr als 40 Passagieren über eine Klippe gefahren und 50 Meter in die Tiefe gestürzt. Bei dem Unfall kamen mindestens 14 Menschen ums Leben, 21 Personen wurden verletzt, wie die Polizei gegenüber DPA am Samstag mitteilte.
Im Netz erschienen Aufnahmen von dem Unfallort, die den Bus auf dem Dach liegend zeigen.
Zu dem Unfall soll es Polizeiangaben zufolge am Samstag gekommen sein, als der Busfahrer versucht habe, bei der Stadt Passara einem entgegenkommenden Fahrzeug auszuweichen.
Der Fahrer sei dabei weit über den Straßenrand gefahren, so dass der Bus 50 Meter hinabstürzte.
Hubschrauber stürzt ins Meer: Kamera zeichnet den Crash auf - SNA, 1920, 19.03.2021
Hubschrauber stürzt ins Meer: Kamera zeichnet den Crash auf
Der Agentur zufolge sterben bei Verkehrsunfällen auf Sri Lanka rund 3000 Menschen pro Jahr.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала