Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Osterurlaub 2021: Keine Einigung unter Länderchefs bei Thema

Sylt (symbolbild) - SNA, 1920, 20.03.2021
Abonnieren
Vor den Bund-Länder-Beratungen an diesem Montag über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie sind die Länderchefs uneins bei der Frage, ob man an Ostern wieder verreisen darf. Dies meldet die Agentur Reuters am Samstag.
„Im Hinblick auf die Osterferien könnte für Landeskinder autarker Urlaub möglich sein – also innerhalb der Grenzen Sachsen-Anhalts, etwa im Harz“, sagte Regierungschef Reiner Haseloff (CDU) der „Welt am Sonntag“ laut Vorab-Bericht. Das betreffe Ferienwohnungen wie Camping-Urlaub.
Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sei für Ausflüge über Ostern. Man müsse Möglichkeiten schaffen, „dass die Menschen in den anstehenden Osterferien bei uns wandern und in einem Gartenlokal einkehren können, statt nach Mallorca zu fliegen und am Ballermann zu feiern“, sagte sie der „WamS“. Man könne Deutschland die nächsten Monate nicht komplett abriegeln.
Pyramiden von Gizeh, nahe Kairo - SNA, 1920, 04.01.2021
Ägypten will deutsche Urlauber mit „sicheren Korridoren“ wiedergewinnen
In Thüringen mit derzeit hohen Inzidenzzahlen werde die Lage hingegen ganz anders bewertet.
„Wer in dieser Phase der Pandemie glaubt, dass man ungetestet ganze Urlaubsregionen freigeben kann, ist nicht auf der Höhe der Zeit“, sagte Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) der Zeitung. „Wir bitten die Bevölkerung, keine Urlaubsreisen anzutreten.“ Auch Niedersachsen habe sich im Vorfeld skeptisch gezeigt.

Corona in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Samstag 16.033 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 99,9 (Vortag: 95,6). Der Wert gibt an, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner sich in den vergangenen sieben Tagen mit dem Coronavirus angesteckt haben. 207 Menschen sind in den vergangenen 24 Stunden in Verbindung mit Covid-19 gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der gemeldeten Todesfälle auf 74.565 Insgesamt wurden bislang knapp 2,65 Millionen Menschen in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала