Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Schwedische Bauarbeiter sprengen Boden bei Rohrverlegung

Abonnieren
Direkt vor ihrem Haus hat diese Augenzeugin Bauarbeiter beim Werk beobachtet. Dabei mussten die Arbeiter zu „explosiven Maßnahmen“ greifen, um die Rohre im harten Gestein zu verlegen.
Valentina Petrignani aus Göteborg verfolgte laut dem Portal „Caters Clips“ von ihrem Fenster aus, wie Bauarbeiter Heizungsrohre unter der Erde verlegen wollten.
Doch dafür mussten sie zu zusätzlichen Mitteln greifen, denn der Abschnitt liegt in hartem Gestein.
Weltkriegsbombe erzeugt bei Sprengung in England Krater in Größe eines Doppeldeckerbusses - SNA, 1920, 28.02.2021
Weltkriegsbombe erzeugt bei Sprengung in England Krater in Größe eines Doppeldeckerbusses
So begannen die Arbeiter damit, den Verlegungsort freizulegen. Dafür bohrten sie Öffnungen in das Gestein und füllten diese mit Sprengstoff.
Um die Auswirkungen der Explosion zu dämpfen, bedeckten sie den Einsatzort mit Matten aus Altreifen.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала