Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Notfall-Zulassung für russischen Corona-Impfstoff „Sputnik V“ auf Philippinen

Corona-Impfung - SNA, 1920, 19.03.2021
Abonnieren
Die Philippinen haben den russischen Corona-Impfstoff „Sputnik V“ für den Notfall zugelassen. Dies meldet am Freitag unter anderem Reuters unter Berufung auf die Behörde für Lebens- und Arzneimittel (Food and Drug Administration; FDA) des Landes.
„Die bekannten und potentiellen Vorteile des Impfstoffs ,Sputnik V‘ (…) überwiegen die bekannten und potentiellen Risiken des erwähnten Vakzins“, so FDA-Chef Enrique Domingo.
Reuters verweist darauf, dass „Sputnik V“ der vierte Impfstoff sei, der auf den Philippinen registriert wurde. Zuvor wurden die Impfstoffe von Pfizer und Biontech sowie Astrazeneca und Sinovac zugelassen.
Laut philippinischen Behördenangaben wurden im Land bislang knapp 641.000 Corona-Fälle nachgewiesen. Mehr als 12.800 Menschen starben im Zusammenhang mit dem Coronavirus. In der letzten Zeit ist im Land ein Wachstum der Neuinfektionen zu beobachten: In den vergangenen 24 Stunden wurde Corona bei mehr als 5200 Menschen diagnostiziert.

„Sputnik V“

Der Einsatz des russischen Impfstoffes „Sputnik V“ wurde bereits in Weißrussland, Argentinien, Bolivien, Serbien, Algerien, Palästina, Venezuela, Paraguay, Turkmenistan, Ungarn, den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Iran, der Republik Guinea, Tunesien, Armenien, Mexiko, Nicaragua, der Republika Srpska (Entität von Bosnien und Herzegowina), dem Libanon, Myanmar, Pakistan, der Mongolei, Bahrain, Montenegro, Saint Vincent und den Grenadinen, Kasachstan, Usbekistan, Gabun, San Marino, Ghana, Syrien, Kirgistan, Guyana, Ägypten, Honduras und Guatemala genehmigt.
Russisches Corona-Vakzin Sputnik V in Bosnien, 17. März 2021 - SNA, 1920, 18.03.2021
Müller und Söder für Zulassung des russischen Corona-Vakzins Sputnik V
Anfang Februar hatte das medizinische Fachjournal „The Lancet“ die Ergebnisse der Phase III der klinischen Studien von „Sputnik V“ veröffentlicht, die seine hohe Wirksamkeit und Sicherheit bestätigen. Während der Phase III der klinischen Studien zeigte „Sputnik V“ eine hohe Wirksamkeit, Immunogenität und Sicherheit – die Wirksamkeit des Impfstoffs liegt bei 91,6 Prozent. Das Serum bietet einen vollständigen Schutz vor schweren Fällen einer neuen Coronavirus-Infektion.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала