Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Bitte Termine buchen“ – Kalayci fordert Berliner zur Impfung auf

© REUTERS / TOBIAS SCHWARZImpfzentrum in Berlin
Impfzentrum in Berlin - SNA, 1920, 19.03.2021
Abonnieren
Der Impfstopp von Astra-Zeneca wurde aufgehoben, nun appelliert die Berliner Gesundheitsministerin Dilek Kalayci für das Impfen mit dem nun wieder zugelassenen Impfstoff. Berlin impft ab jetzt Menschen, deren Termin ausgefallen ist, auch ohne neuen Termin.
Die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) ruft die Bevölkerung auf, sich nun wieder mit dem Astra-Zeneca-Impfstoff impfen zu lassen. Nach einem kurzzeitigen Impf-Stopp hat nun die Europäische Arzneimittelbehörde (Ema) den Impfstoff wieder freigegeben. „Das schafft noch mal Vertrauen“, zitiert das Inforadio (RBB) Kalayci. Ab Freitag soll das Mittel von Astra-Zeneca erneut geimpft werden.
Außerdem sagt die Gesundheitssenatorin, dass Menschen, die wegen des Impf-Stopps ihren Termin verloren hätten, sich nun terminlos impfen lassen können. Auch werden am Wochenende die Impfzentren länger offen bleiben, um das Defizit aufzuholen.
Viele Menschen sind laut Kalayci berechtigt, die Impfung zu erhalten. „Da kann ich nur sagen: bitte Termine buchen.“ Sie hoffe, dass ab April auch Arztpraxen gegen Covid-19 impfen werden.
Bundeswehr-Soldat in einem Berliner Impfzentrum - SNA, 1920, 18.03.2021
„Tag und Nacht“ immunisieren: AKK schlägt Bundeswehr-Impfzentren vor
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала