Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Indien zieht Impfstoff-Exporte weitestgehend zurück

© REUTERS / AMIT DAVEImpfkampagne in Indien
Impfkampagne in Indien - SNA, 1920, 19.03.2021
Abonnieren
Nachdem Indien als einer der größten Exporteure für seine Nachbarländer galt, muss sich der Staat nun wieder zurücknehmen. Da Zahlen von Neuinfektionen rasant ansteigen, schränkt die indische Regierung die Impfstoff-Exporte für andere Länder ein. Grund dafür sei der sogenannte Impf-Nationalismus.
Indien impft mit dem Astrazeneca Impfstoff, nennt diesen jedoch Covishield. Dieser werde am indischen Serum Institute in Pune hergestellt und in anderen Ländern verteilt. Bis jetzt stellte sich Indien als riesiger Exporteur für Covishield bereit: Allein Brasilien habe von Indien mehrere Millionen Dosen Impfstoff gekauft. Auch verschenkte Indien Impfstoffdosen im Rahmen des Hilfsprogramms „Neighbourhood First“ an Nachbarländer.
Doch die Infektionszahlen steigen auch in Indien wieder rasant in die Höhe, berichtet die „Tagesschau“ in einem Artikel vom Freitag. Indien versuchte von Anfang an, die Pandemie als einen gemeinsamen Kampf zu bestreiten, sagte der indische Außenminister Subramanyam Jaishankar. Doch müsse es nun primär auf die eigene Bevölkerung Acht geben.

„Als Apotheke der Welt ist Indien entschlossen, bezahlbare Impfstoffe für alle herzustellen und verfügbar zu machen. Die Lieferung von Impfstoffen an andere Länder wird jedoch davon abhängig gemacht, ob die Versorgung der eigenen Bevölkerung gesichert ist“

Subramanyam Jaishankar
Außenminister Indiens
Somit wurde dem Serum Institute in Pune im indischen Bundesstaat Maharashtra angekündigt, den Export von Covishield zu stoppen – zumindest so lange, bis das eigene Impfprogramm im Land abgeschlossen sei. Institutschef Adar Poonawalla führt diesen Fakt dabei auf den Impf-Nationalismus zurück. Deswegen müssten nun ärmere Länder einige Monate warten, bis das bevölkerungsreiche Land ihre 300 Millionen Einwohner bis zum Sommer geimpft hat. So sieht es der Impfplan Indiens vor.
Keywords: Impf-Nationalismus, Indien schränkt Exporte ein, Indien Impfstoff, Covishield Impfstoff, Impfstoff-Export gestoppt aus Indien, Indien liefert keinen Impfstoff mehr, Neuinfektionen Indien
Präsidentin der EU-Kommission Ursula von der Leyen - SNA, 1920, 19.03.2021
Von der Leyen will Lieferengpässe mit „Astra-Zeneca“ klären – Bei „Sputnik V“ Klärungsbedarf
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала