„Müssen den Trend umkehren“: US-Firmen bemängeln digitale Infrastruktur in Deutschland

© AP Photo / Michael Sohn5G Smartphone bei einer Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin (Archiv)
5G Smartphone bei einer Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin (Archiv) - SNA, 1920, 18.03.2021
In Deutschland aktive US-Unternehmen geben dem Standort deutlich seltener Bestnoten. Nur noch 63 Prozent bewerteten ihn als gut oder sehr gut, heißt es in der am Donnerstag veröffentlichten Umfrage der American Chamber of Commerce in Germany (AmCham), meldet die Nachrichtenagentur Reuters.
2018 waren es demnach noch 91 Prozent. "Das sollte uns nachdenklich stimmen", sagte Marcus Berret von der Unternehmensberatung Roland Berger bei der Vorstellung der Studie. "Wir müssen den Trend umkehren."

Digitale Infrastruktur in Deutschland hinkt

Besonders die Qualität der digitalen Infrastruktur werde von mehr als der Hälfte der Befragten kritisiert, hieß es zu der Umfrage unter mehr als 40 US-Firmen mit einem Gesamtumsatz von 75 Milliarden Euro in Deutschland. Auch hohe Energiekosten werden kritisch gesehen.
„Mehr und zügig realisierbare Zukunftsinvestitionen, etwa in Infrastruktur, Bildung und Klimaschutz, sind gefragt, um international den Anschluss nicht zu verlieren“. sagte Konjunkturexperte Claus Michelsen vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW).
Rohrverlegung beim Bau der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 (Archivbild) - SNA, 1920, 28.02.2021
USA führen keine Verhandlungen mit Deutschland über „Nord Stream 2“ – Medien

Staat muss tiefer in die Tasche greifen

Das sei finanzierbar, auch wenn der Staat sowohl in diesem als auch im kommenden Jahr erneut rote Zahlen schreiben dürfte.
Die AmCham-Mitglieder erwarten, dass sich die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen unter US-Präsident Joe Biden in den nächsten vier Jahren verbessern werden. Dessen erste 50 Tage im Amt werden positiv beurteilt: 81 Prozent der Befragten haben den Eindruck, dass Biden bisher seinen Versprechen auch Taten folgen lässt.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала