Gefährlicher Unfall in Frankreich: Auto erfasst Teenager-Gruppe mit Fahrrädern

© SNA / Ilja Najmuschin / Zur BilddatenbankRadfahrer (Symbolbild)
Radfahrer (Symbolbild) - SNA, 1920, 18.03.2021
In Zentralfrankreich ist eine Gruppe von Radfahrern von einem Auto erfasst worden. Betroffen waren 14 junge Menschen.
Der Zwischenfall ereignete sich lokalen Medienberichten zufolge am Mittwochnachmittag auf der Autobahn D108. Die Radfahrer-Gruppe überquerte eine Brücke auf der Autostraße D498 nahe der Kommune Saint-Just-Saint-Rambert, als sich von hinten ein Auto näherte und begann, die Gruppe auf der Gegenfahrbahn zu überholen.
Deutsche Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 16.03.2021
Großeinsatz nach Unfall in Leipzig: Auto erfasst Fußgänger – zwei Todesopfer gemeldet
Der Fahrer eines entgegenfahrenden Wagens steuerte nach links, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, und fuhr die Radfahrer an.
Zu der Gruppe gehörten demnach 14 Minderjährige und vier Erwachsene, die die Teenager begleiteten. Ein 14 Jahre alter Junger wurde besonders stark verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Fahrer soll verletzt worden sein.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала