Schießereien in drei Spas in Georgia – acht Tote, vermutlicher Täter festgenommen

© REUTERS / CHRISTOPHER ALUKA BERRY Drei Frauen wurden im Spa-Salon "Gold Spa" im Nordosten von Atlanta erschossen
 Drei Frauen wurden im Spa-Salon Gold Spa im Nordosten von Atlanta erschossen - SNA, 1920, 17.03.2021
Acht Menschen sind am Dienstag (Ortszeit) nach Angaben der Polizei bei Schießereien in drei verschiedenen Spas im Nordwesten des US-Bundesstaates Georgia getötet worden, sechs der Todesopfer seien asiatische Frauen. Dies berichtet die Zeitung „New York Daily News“.
Nach Informationen der Zeitung „Atlanta Journal-Constitution“ wurden gegen 16:50 Uhr Ortszeit (22:50 Uhr MEZ) im Spa „Young's Asian Massage Parlor“ in der Stadt Acworth, die etwa 40 Kilometer nördlich von Atlanta liegt, zwei asiatische Frauen, eine weiße Frau und ein weißer Mann totgeschossen. Ein hispanischer Mann sei verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert worden.
Etwa eine Stunde später wurden nach Angaben der lokalen CBS-Filiale WGCL insgesamt vier asiatische Frauen in zwei Spas in Atlanta erschossen.
Laut den Ermittlern wurde der Hauptverdächtige in allen drei Schießereien als der 21-jährige Robert Aaron Long identifiziert. Nach Angaben der NBC-Tochter, WXIA, wurde Long am Dienstagabend nach einer Verfolgungsjagd festgenommen. Zunächst war er als Verdächtiger in nur einem Fall der Schießerei angesehen worden.
Das Büro des Sheriffs des Cherokee County habe eine Aufnahme von einem Mann veröffentlicht, der den Tatort verließ. Das Foto sei von einer Überwachungskamera gemacht worden. Später sei der vermutliche Täter als Long identifiziert worden. Die Polizei von Atlanta habe festgestellt, dass derselbe Mann, der dasselbe Auto gefahren habe, auch bei den späteren zwei Schießereien gesehen worden sei, berichtete der Sender WXIA.
Polizeiauto (Symbolbild)  - SNA, 1920, 21.02.2021
Drei Tote nach Schüssen in Waffen-Outlet in den USA
Kurz nach der Veröffentlichung des Fotos sei Long in Crisp County, etwa 200 Kilometer südlich von Atlanta, verhaftet worden, teilte die lokale ABC-Filiale WSB mit.
„Es sieht so aus, dass es sich bei allen drei Vorfällen um denselben Verdächtigen handelt“, zitiert „Atlanta Journal-Constitution“ Captain Jay Baker vom Büro des Cheriffs von Cherokee County.
Ob die Morde rassistisch motiviert seien, sei noch nicht klar, so die „New York Daily News“.
Laut der „Atlanta Journal-Constitution“ wurde der Verdächtige wegen Mordes angeklagt.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала