Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zypern setzt Astrazeneca-Impfungen aus – und will sich Sputnik V sichern

Astrazeneca - SNA, 1920, 16.03.2021
Abonnieren
Jetzt auch Zypern: Der EU-Inselstaat schließt sich den Ländern an, die Impfungen mit Corona-Impfstoff von Astrazeneca aussetzen, wie die DPA berichtet. Stattdessen will das Land zunächst 50.000 Dosen des russische Vakzins „Sputnik V“ einkaufen.
Allerdings gilt es dafür die Zulassung durch die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) abzuwarten. „Dies (den Kauf) werden wir machen, sobald die Impfstoffe aus Russland von den europäischen Gesundheitsbehörde genehmigt sind“, teilte Regierungssprecher Kyriakos Koushios am Dienstag im Staatsrundfunk (RIK) der DPA zufolge mit.
Auch mit Blick auf den Impfstopp mit Astrazeneca wartete das zyprische Gesundheitsministerium, bis die EMA mitteilt, wie es weitergeht. Das hängt entscheidend davon ab, ob Untersuchungen ergeben, dass die gehäuften Blutgerinnsel in Hirnvenen vom Impfstoff herrühren oder nicht.
Corona-Impfstoff von Astrazeneca - SNA, 1920, 16.03.2021
Weltärztepräsident übt Kritik an Impfstopp von Astrazeneca
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала