Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nokia will bis zu 10.000 Arbeitsplätze streichen

© AFP 2021 / Heikki SaukkomaaNokia
Nokia - SNA, 1920, 16.03.2021
Abonnieren
Der finnische Konzern Nokia will in den nächsten Jahren die Zahl der Arbeitsplätze reduzieren, wie aus einer entsprechenden Pressemitteilung vom Dienstag hervorgeht.
Nach der geplanten Restrukturierung innerhalb der nächsten 18 bis 24 Monate wird demnach das Unternehmen 80.000 bis 85.000 Menschen beschäftigen statt der aktuellen 90.000.
„Die genaue Zahl wird von der Marktentwicklungen in den nächsten zwei Jahren abhängen“, heißt es im Schreiben.
Mit der Streichung der Arbeitsplätze will das Unternehmen die Kosten deutlich senken. Die Einsparungen sollten bis Ende 2023 dauerhaft etwa 600 Millionen Euro betragen.
Volkswagen-Werk - SNA, 1920, 15.03.2021
VW will in Deutschland weitere Stellen streichen
Darüber hinaus will Nokia mehr in die Forschung und Entwicklung rund um 5G, digitale Infrastruktur und Cloud-Leistungen investieren.
Laut dem Verweis der DPA ist seit Februar bekannt, dass Chef Pekka Lundmark im Jahr 2021 mit einem bestenfalls nur stabilen Erlös rechne, weil vor allem in Nordamerika die Nachfrage nach einer Aufrüstung der Mobilfunknetze auf den schnelleren 5G-Datenfunk nachlassen dürfte.
Mehr Details zur Strategie will das Management am 18. März im Rahmen eines Kapitalmarkttages präsentieren.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала