Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Was macht ein „Mandalorian“-Raumschiff in Sibirien? Star-Wars-Fan klärt auf

© SNA . Facebook/snanews.deWas macht ein „Mandalorian“-Raumschiff in Sibirien? Star-Wars-Fan klärt auf
Was macht ein „Mandalorian“-Raumschiff in Sibirien? Star-Wars-Fan klärt auf - SNA, 1920, 16.03.2021
Abonnieren
Passionierte Star-Wars-Fans aus der sibirischen Stadt Jakutsk haben eine Kopie des Raumschiffes aus der Serie „The Mandalorian“ in Originalgröße nachgebaut und auf einem verschneiten Hügel in einem öffentlichen Stadtpark aufgestellt. Was hinter dieser Aktion steckte, erzählte der Cosplayer Ajaal Fjodorow, der auf diese ausgefallene Idee kam.
Die originalgetreue Nachbildung des Raumschiffes „Razor Crest“ aus der Serie „The Mandalorian“ lockt derzeit zahlreiche Schaulustige in den Park „Urdel“, um sich mit der Kopie zu fotografieren.
„Wir sind auf diese Idee gekommen, als wir die erste Staffel von „The Mandalorian“ sahen. Dies war das Mandalorianer-Hauptraumschiff. Ich wollte irgendwie eine Kopie des Schiffes in der Realität machen“, so Ajaal Fjodorow.
Die Arbeit begann, als Fjodorow ein Team um sich bildete. In drei Monaten bauten sie ein rund vier Meter hohes und 14 Meter langes Schiff, für welches sie Kunststoffe, Metall sowie Plastik verwendeten.
Ein Baby-Yoda-Spielzeug bei einer „Star Wars-Präsentation im Stadtteil Manhattan, New York City (Archivbild) - SNA, 1920, 11.12.2020
Disney will es mit Netflix aufnehmen und kündigt neue Star Wars-Ableger an
„Anfangs kamen wir mit Eigenkapital aus. Dann habe ich mein Auto verkauft, darüber hinaus hat mir ein Freund geholfen. Kurz vor dem Abschluss der Arbeiten haben uns Spender unterstützt. Vielen Dank an sie alle“, erzählt der Cosplayer weiter.
Die Fans versuchten, auch das Cockpit originalgetreu zu gestalten. Dafür nutzen sie Screenshots des Schiffes aus der Serie.
„Zum Highlight gehört diese Kugel - die Kugel von Grogu, sein Spielzeug“, so Fjodorow.
Diese wird auch an der Spitze des Steuerknüppels angeschraubt.
„Meiner Meinung nach ist das ein sehr cooles Kunstobjekt“, erzählte Alexej Wassiljew, der Direktor des Parks. „Es ist besonders erfreulich, dass es sich um gewöhnliche Jungs aus Jakutsk handelt und nicht Ingenieure oder so. Das ist sehr cool“.
Dabei soll für Ajaal Fjodorow nach der Fertigstellung von „Razor Crest“ nicht Schluss sein. Er plant unter anderem auch eine eigene Fan-Version von der „The Mandalorian“-Serie.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала