Neue Corona-Variante im Nordwesten Frankreichs entdeckt

© REUTERS / BENOIT TESSIERKrankenhaus mit Covid-Patienten in Frankreich
Krankenhaus mit Covid-Patienten in Frankreich - SNA, 1920, 16.03.2021
Eine neue Variante des Erregers Covid-19 ist in der Region Bretagne im Nordwesten Frankreichs entdeckt worden. Vorläufige Angaben deuten nicht darauf hin, dass sie eine erhöhte Gefahr darstellt. Das folgt aus einer Mitteilung auf der Webseite des Gesundheitsministeriums der Republik.
Wie es weiter heißt, war diese Variante schwer zu erkennen. Menschen, die sich damit ansteckten, „hatten typische SARS-CoV-2-Symptome“, obwohl die PCR-Tests negativ gewesen seien.
„Die neue Variante (...) wurde im Krankenhaus (in der Gemeinde – Anm. d. Red.) Lannion im Departement Cotes-d'Armor entdeckt. Am 13. März wurden (dort – Anm. d. Red.) 79 Fälle, darunter acht Fälle der Infektion durch die neue Variante, gemeldet, was mit Hilfe der Sequenzierung bestätigt wurde“, heißt es.
Nach vorläufigen Schlussfolgerungen von Experten stellt die neue Variante „weder eine größere Gefahr noch eine erhöhte Übertragbarkeit“ als bei der „ursprünglichen“ Variante dar.
Die Experten prüften diese Virus-Variante weiter und planten probeweise zu klären, wie diese Variante auf „Impfungen und Antikörper, die bei früheren Infektionen entwickelt bzw. gebildet wurden“, reagieren werde.
Corona-Ausbruch in Südafrika - SNA, 1920, 18.02.2021
WHO bestätigt: Corona-Mutation aus Südafrika deutlich ansteckender
Französische Experten hätten diese Virus-Variante als „Variante unter Untersuchung“ (Variant Unter Investigation, kurz VUI) nach der Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingestuft. Die französischen Behörden hätten Informationen über die neue Variante bereits an die WHO weitergeleitet, teilte das französische Gesundheitsministerium mit.

Corona-Stand in Frankreich

Nach Angaben der WHO (Stand 15. März, 5.05 pm CET) haben sich in Frankreich 4.002.129 Menschen mit Sars-CoV-2 infiziert. 89.932 Menschen sind an dem Erreger gestorben.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала